Das Fertighaus nimmt wieder seine ursprüngliche Gestalt an

Die Translozierung des Quellehaus aus Winsen (Luhe) in das Freilichtmuseum am Kiekeberg war ein voller Erfolg. Das Gebäude wurde beschädigungsfrei in die Baugruppe „Königsberger Straße“ umgesetzt und zeigt sich wieder in seiner ursprünglichen Form.


Das für die Translozierung abgenommen Dachelement ist nun wieder fest mit dem Gebäude verbunden, die Giebelwände sind wiederangebracht und verputzt. Weiter wurden alle Verbindungen zum Keller wiederhergestellt.


Auch Innen schreiten die Arbeiten voran: So wurden z.B. die fehlenden Bestandsfliesen im Bad und WC originalgetreu rekonstruiert und eingebaut.
In den nächsten Schritten werden die Heizkörper wieder angeschlossen, die Badausstattung eingebaut und die Elektroinstallation fertiggestellt.

 

 Zurück

 

© JaKo Baudenkmalpflege, 2019