Gebäude der Nachkriegszeit werden vermehrt dargestellt

Viele deutsche Freilichtmuseen befinden sich derzeit im Wandel und erweitern ihre Ausstellungen, um den Besuchern die Geschichte der Nachkriegszeit anhand bestimmter Gebäude veranschaulichen zu können. Es soll gezielt auf die jüngere Vergangenheit eingegangen werden.

 

Anfang November wurde die alte Dorfdisco „Zum Sonnenstein“ von Harpstedt in das 40 km entfernte Museumsdorf in Cloppenburg transportiert. Dort wurde sie originalgetreu wiederaufgebaut und wird ab 2020 die regionale Kulturgeschichte zwischen 1950 und 1980 darstellen. Das geschichtsträchtige Gebäude wird somit ein wichtiger Teil des Museumsdorfs.

 

Erst vor wenigen Tagen wurde eine ehemalige Gasolin Tankstelle aus Stade in das Freilichtmuseum am Kiekeberg transloziert. Sie wird Teil einer Sonderausstellung über das Leben der Nachkriegszeit zwischen 1949 und 1970. Die Tankstelle ist ein Symbol für eine fortschrittsbegeisterte Zeit und steht für gesellschaftliche Umbrüche, sowie den Wandel der Freizeitgestaltung zu dieser Zeit.

 

Wir freuen uns sehr, an diesem bedeutenden Wandel teilhaben zu dürfen und, durch die Translozierungen dieser Gebäude, einen Beitrag zum Erhalt unserer (Kultur-)Geschichte leisten zu können.

 

 

Zurück

 

© JaKo Baudenkmalpflege GmbH, 2018